Das beste Rezept, um Glühwein zu genießen

Wenn der Herbst einen Geschmack hätte, wäre es jener des Glühweins! Aromatisch, süß, heiß: entdecken Sie, wie er zubereitet wird und wie man ihn am besten kombiniert.

veröffentlicht am: 15/11/2016

Die Jahreszeit der Weihnachtsmärkte nähert sich: das Aroma des Glühweins, das sich zwischen den Ständen verbreitet ist ein Duft, der an Feierlichkeiten erinnert und Heiterkeit verbreitet! Wissen Sie, wie er zubereitet wird? Hier finden Sie unser traditionelles Rezept und die besten Kombinationen.

Das traditionelle Rezept des Glühweins (auf italienisch Vin Brulé)

Vin Brule

Zutaten

1 Flasche Ferdinando I°, Zimt, Gewürznelken, Muskatnuss, Zucker, 1 Apfel, 1 Zitrone, 2 Orangen

Zubereitung

Wählen Sie unbehandelte Zitrusfrüchte, waschen Sie sie und trocknen Sie sie ab. Entfernen Sie die  Schale  und legen Sie sie beiseite. Schälen Sie den Apfel, halbieren Sie ihn, entfernen Sie das Gehäuse und schneiden Sie ihn in dünne Scheiben. Gießen Sie den Wein in einen großen Topf, fügen Sie die Apfelscheiben, die in schmale Streifen geschnittenen Schalen der Zitrusfrüchte, die Gewürze und den Zucker hinzu. Erhitzen Sie die Mischung bei mittlerer Hitze und rühren Sie hin und wieder um. Wenn sie beginnt zu kochen, lassen Sie sie auf niedriger Hitze nicht mehr als 5 Minuten weiterkochen.

Sieben Sie den Wein, entfernen Sie die Gewürze und die Früchte und servieren Sie ihn heiß in Tassen oder Gläsern, die sich für hohe Temperaturen eigenen. Wenn Sie einen Glühwein mit geringerem Alkoholgehalt erhalten wollen, gießen Sie ihn in die Tasse und nähern Sie die Flamme eines Streichholzes oder eines Feuerzeugs: in wenigen Sekunden lassen die blauen Flämmchen den Alkohol an der Oberfläche verdunsten und erlöschen sofort. 

Die idealen Begleiter des Glühweins

Cioccolato

Glühwein schmeckt am besten, wenn er gemeinsam mit köstlichen Süßwaren serviert wird. In Italien ist es eine Tradition, ihn zu Weihnachten mit Pandoro oder Panettone zu genießen. Im Herbst können Sie eine unwiderstehliche Kombination versuchen, und zwar mit Bitterschokolade. Der entschiedene und umhüllende Geschmack der Schokolade vereint sich perfekt mit dem würzigen Geschmack des warmen Weins. Wollen Sie Ihre Gäste mit dem perfekten Wine Pairing begeistern? Servieren Sie den Glühwein mit Orangenschalen mit SchokoladenüberzugBaci di dama oder Weiße und schwarze Haselnuss-Trüffel

 

Ph. credits: gimmesomeoven.com