Frankreich, das Leben in … Blanc!

Unsere Reise durch Europa auf der Suche nach ungewöhnlichen Weinstraßen geht weiter. Heute nehmen wir Sie nach Frankreich mit, und das Losungswort im Weinkeller heißt: Weiß!

veröffentlicht am: 25/08/2016

1.Der Jura, eine Brücke zwischen den Nationen

Arbois

Gebiet

Das Département Jura ist ein Landstreifen, der sich zwischen der Schweiz auf der einen und Burgund auf der anderen Seite befindet. Grüne Ebenen und bewaldete Hänge sind in Berge und Hügel eingebettet. Es gibt hier zahlreiche Seen, von denen der größte 3 km lang und 1 km breit ist. In den gebirgigen Regionen herrscht ein kühles Klima vor, welches immer milder wird, je weiter man ins Tal hinabsteigt.

Sehenswertes

Mit der Abtei von Baume und der nahe gelegene Ortschaft Baume-les-Messieurss finden Sie richtige kleine Meisterwerke zum Erkunden. Besonders charakteristisch ist auch der Lac de Vouglans, einer der größten von Menschenhand geschaffenen Stauseen Frankreichs. Das romantische Städtchen Dole wird von Kanälen durchschnitten und beherbergt ein beeindruckendes historisches Zentrum und ein reich ausgestattetes Museum für Bildende Kunst. Die Hauptstadt des Jura ist Arbois, deren Gebäude sich am Ufer des Flusses Cuisance ausbreiten. Wenn Sie einmal dort sind, dann ist ein Besuch der Weinkeller von Arbois ein Muss.

Vin Jaune

Ein Gericht

Poulet du Jura au comté et champignons. In Pfanne gebratenes Huhn mit Wein, Käse und Champignons.

Ein Wein

Der Vin Jaune. Ein duftender, aromatischer Likörwein. Er wird aus der vollreifen Cavagnin-Traube gewonnen, ist trocken, ohne Restzucker und von mittlerem Alkoholgehalt. Er hat einen Geschmack von Datteln, Passionsfrucht, verführerischen Gewürzen und abgelagertem Holz. Es ist mehr als ein Wein, es ist eine Erlebnis der Sinne!

 

2.Das Loiretal, tausend Welten in einer Region

Valle della Loira

Gebiet

Das Tal der Loire ist eine der größten und fruchtbarsten Weinregionen Frankreichs. Die unterschiedlichen Landschaften, die Aussichten, die sich mit dem Lauf der Loire – dem längsten Fluss Frankreichs – abwechseln, Städtchen, die zahlreiche Stile und Einflüsse widerspiegeln: Das Loiretal bietet alles für eine spannende und verzaubernde Reise. Egal wohin man sich wendet, es gibt hier überall ein Wunder zu entdecken. Der Weißwein ist das das verbindende Band in dieser herrlichen Region.

Sehenswertes

Im Parc Oriental de Maulevrier völlig in die Natur eintauchen: Gärten, Blumen, Bäume mit Silhouetten als wären Sie gemeißelt. Ein Hauch von Orient. Unter den zahlreichen Loire-Schlössern scheint das Schloss Chenonceau wie aus einem Märchen zu sein: zauberhaft, die Spiegelungen des Wassers zu beobachten, von welchem es umgeben ist, beeindruckend die Architektur, die sich als imponierender Kontrast erhebt. Unter den sehenswerten Städten ragen Orleans, berühmt für seine Kathedrale, hervor, und Nantes, das lebendige einzigartige kulturelle Zentrum, eine Wiege der Forschung.

Nantes

Ein Gericht

Matelote d’anguilles. Aal-Geschnetzeltes mit Champignons und Zwiebeln. Die Aale werden in Chignon-Rotwein geschmort, wodurch am Ende eine pikante Soße entsteht.

Ein Wein

Muscadet. Ein trockener Weißwein, leicht sprudelnd, von intensiven Blumendüften charakterisiert. Er wird mit einer speziellen Technik hergestellt: Nach der Gärung ruht er in der Hefe bis zur Abfüllung. Die ideale Begleitung dafür? Meeresfrüchte.

Ph. credits: goodfoodrevolution.com | wikimedia.org | agenceinteractive.com | institutdetouraine.com | 20minutes.fr