Karneval in Italien: entdecken Sie die berühmtesten Masken der italienischen Tradition!

Die wichtigsten traditionellen italienischen Masken, typische Weine und leckere Versuchungen!

veröffentlicht am: 15/02/2017

Sind Sie bereit den italienischen Karneval zu feiern? Jedes Gebiet hat seine eigenen Traditionen und Masken. Wissen Sie, wie sie entstanden sind? Fast alle aus der Commedia dell’Arte!

Die Commedia dell’Arte hat beginnend im 16. Jahrhundert die außergewöhnliche Fähigkeit italienischer Schauspieler nach Europa gebracht: es handelte sich um eine neue Art das Theater zu verstehen, gegründet auf einer pietätlosen Komik und der Fähigkeit des Ensembles ohne festes Skript zu schauspielern. Jeder Schauspieler improvisierte seinen Part, einem einfachen Handlungsablauf, der nur einen Rahmen für das Geschehen lieferte, folgend. Aus ebendiesen Aufführungen der Schauspieler entstanden die Masken: Arlecchino, Pulcinella, Colombina und all die anderen!

Der italienische Karneval: die berühmtesten Masken

Venetien, die Heimat von Colombina und Pantalone

Colombina e Pantalone, maschere del Veneto

Diese zwei venezianische Masken entstanden im 16. Jahrhundert. Pantalone repräsentiert einen Händler, der am Geld hängt und immer auf der Suche nach liebevollen Abenteuern ist. Colombina ist sein Dienstmädchen, häufig Objekt unwillkommener Liebenswürdigkeiten. Pantalone und Colombina waren häufig Protagonisten in Szenen mit drei Figuren, mit Arlecchino als ungelegenem Dritten: der listige Diener war nämlich neidisch auf die Liebeswürdigkeiten von Pantalone, da er mehr oder weniger heimlich in Colombina verliebt war!

Beide Figuren sind durch ihre aus dem 16. Jahrhundert stammenden Kostüme charakterisiert, prachtvoll für Pantalone, eher gewöhnlich für Colombina.

Die Weine von Pantalone und Colombina

Für Pantalone ein einfacher Merlot Cabernet Veneto 2015 “Collection”: strukturiert, voll, von bedeutendem Körper, ein wirklich vornehmer Wein! Colombina hingegen verdient einen Prosecco: sprudelnd, beschwingt, schwierig in eine Definition zu fassen. Energie pur, ganz wie die gewiefte Colombina!

Lombardei, wo Arlecchino König ist

Arlecchino, i colori della Lombardia

Die Figur Arlecchino stammt von den Zanni aus der Commedia dell’Arte: ein schlauer und entschlossener Charakter, unmöglich zu kontrollieren. Der kluge Diener von tausenden Herren, mal Komplize ihrer Vergehen, mal Gegner in Liebesstreitereien. Arlecchino wird in Bergamo geboren: es scheint als sei sein kunterbuntes Kostüm aus der Notwendigkeit heraus geboren. Arlecchinos Mutter hatte nicht genügend Stoff um ein Kostüm für Karneval zu machen; um ihren Sohn nicht zu enttäuschen, nähte sie alle Stoffstücke zusammen, die es ihr gelang zusammenzutragen und kreierte so das kunterbunte Gewand, das wir alle kennen!

Der Wein von Arlecchino

Für Arlecchino machen wir einen Bonarda DOC 2015 Oltrepò Pavese "Etichetta Oro" auf: vielseitig wie er selbst, mit ländlichem und temperamentvollem Charakter, passend zu jeder Mahlzeit und in der Lage mit einer unerwarteten Spritzigkeit zu überraschen.

Piemont, Gianduja

Gianduja, simbolo del Piemonte

Er representiert den pragmatischen Charakter der Bewohner der Region Piemont: bereit Spaß zu haben, aber auch sich die Ärmel hochzukrempeln, um die Arbeit voranzubringen. Im Gegensatz zu den anderen Figuren im Karneval, wird Gianduja (geht zurück auf Gioan dla Doja, Giovanni del Boccale, aus dem Piemont) als Marionette gegen Ende des 18. Jahrhunderts geboren. Im Verlauf der Zeit nimmt er einen patriotischen Wert an, er kämpft ohne Waffen, aber mit scharfem Sinn, um die Ideale eines vereinten Italiens zu bekräftigen.

Der Wein von Gianduja

Gianduja trinkt Dolcetto DOC Piemonte 2015, echter Ausdruck der Gegend des Piemont: ein unverwechselbarer Protagonist der Tradition! Perfekt kombiniert mit Nudeln angerichtet mit Wildschweinragout. Und zum Abschluss ein reiches Abendessen mit Düften aus dem Piemont, wie kann man dem Wohlgeruch der süßen Maisplätzchen widerstehen?

Emilia Romagna, der Hof von Balanzone

Balanzone, il dotto fanfarone emiliano

Der aus Bologna stammende Balanzone ist immer bereit zu reden: er ist ein alter Professor, der in seine eigene Stimme verliebt ist, Protagonist langer Diskussionen voll von Zitaten und Latinismen (häufig falsch und possenhaft). Er liebt es Ratschläge zu geben: vor allem, wenn nicht danach gefragt wird! Sein klassisches Gewand ist eine schwarze Robe, wie die der Professoren des Studio von Bologna: die Maske, die ihn charakterisiert besteht aus einer großen Nase und dunklen und dichten Augenbrauen. Er hat alle Voraussetzungen dafür, der alte Schwafler par excellence zu sein!

Ein Wein für Balanzone

Es kann kein anderer sein als der Lambrusco! Der Botschafter der Emilia für die Welt, der in Europa meistgetrunkene sprudlige Rotwein. Ein Wein, der ideal ist, um den pedantischen Charakter von Balanzone abzuschwächen. Im wohnt der Geist eines Bodens, der Lächeln schenkt, inne.

Kampanien, Pulcinella

Pulcinella, profumi di Campania

Eines der weltbekanntesten Kostüme, Pulcinella erscheint in den ersten Aufführungen der Commedia dell’Arte im 16. Jahrhundert in Napoli: sie hat großen Erfolg und mit dem Ensemble, das mit den Abenteuern durch Italien reist, sie trifft auf Arlecchino, der ihr Gegenspieler in  einigen Szenen wird. Pulcinella ist listig und hungrig, ein Rebell, der zu allem bereit ist, um sich den Bauch zu füllen. Ihr Kostüm ist sehr schlicht: Hemd und weiße Hose, schwarze Maske mit einer enormen Nase und einem weißen Hut auf dem Kopf.

Etwas Mediterranes

Mediterrane Düfte, die verzaubern: Tomaten und Basilikum, Früchte eines Bodens, der reich an Wundern ist. Ein klassisches Nudelgericht mit einer sagenhaften Soße, oder anregenden und in Öl konservierten an der Sonne getrockneten Tomaten, mit dem Zusatz von Kapern für einen noch charakteristischeren Geschmack.

Ph. credits: wikipedia.it | baby-flash.com