Lugana-Wein: Rebsorte, Eigenschaften und Kombinationen

Die Erfolgsgeschichte eines filigranen Weißweins vom Gardasee

veröffentlicht am: 06/07/2022

Lugana DOC ist ein frischer und vielseitiger Weißwein, der in einem einzigartigen Terroir südlich des Gardasees zwischen der Lombardei und dem Veneto erzeugt wird.

REBSORTEN UND ANBAULAGEN VON LUGANA DOC

Lugana DOC ist ein Wein, der eng mit seiner Heimatregion verbunden ist.

Von den Einheimischen auch Turbiana oder Trebbiano di Lugana genannt, wird er aus der Traube Trebbiano di Soave gewonnen. Gemäß den Produktionsrichtlinien können auch andere nicht aromatische weiße Trauben, die für den Anbau in der Lombardei und in der Provinz Verona geeignet sind, bis zu einem Anteil von maximal 10% in die Herstellung von Lugana-DOC-Wein einfließen. Obwohl die weiße Rebe auch in anderen Gebieten Italiens angebaut wird, umfasst das DOC-Erzeugungsgebiet der Lugana-Weine nur wenige Gemeinden in den Provinzen Brescia und Verona und befindet sich auf überwiegend flachen und lehmigen Böden , die durch ein günstiges Mikroklima sowie Brisen vom See profitieren. Gerade südlich des Gardasees hat sie ihr ideales Terroir gefunden, in dem sie exzellente und einzigartige Weine hervorzubringen vermag.

LUGANA DOC: EIN WEIN MIT ANTIKER HISTORIE

Die Ursprünge der Rebe reichen in der Lugana-Region sehr weit in die Vergangenheit: Ihre Traubenkerne wurden nämlich in Pfahlbauten aus der Bronzezeit gefunden. Von großen Dichtern wie Catull über Könige, Adlige bis zu verschiedenen Schriftstellern belegen zahlreiche historische Quellen die Qualität und Wertschätzung dieses Weins.

Die Schönheit des Gardasees und der starke Tourismus haben dazu beigetragen, dass der Lugana-DOC-Wein auch im Ausland, vor allem in Deutschland, einen ausgezeichneten Ruf genießt und sogar bis China und Japan bekannt ist. Der große internationale Erfolg zeigt sich auch darin, dass heute 50% der Weinproduktion im Lugana-Gebiet mit seinen über 2000 Hektar für das Ausland bestimmt sind, was den Lugana DOC zum Lombardei-Meister bei den Weinexporten macht.

1967 erhielt er den Status einer kontrollierten Herkunftsbezeichnung (Denominazione di Origine Controllata) und 1990 wurde das Schutzkonsortium (Consorzio di Tutela) gegründet. In Folge wurden neue Lugana-Sorten auf den Markt gebracht, so wie Riserva und Vendemmia Tardiva ab 2011.

WIE VIELE WEINVARIANTEN WERDEN AUS LUGANA DOC GEKELTERT?

Die kontrollierte Herkunftsbezeichnung umfasst verschiedene Lugana-Sorten mit jeweils genau bestimmten Eigenschaften:

  • Lugana: trockener aber geschmeidiger Wein, leicht trinkbar. Er zeigt eine strohgelbe Farbe, die ins Grünliche oder Goldene tendiert, mit blumigen, fruchtigen und zitrusartigen Aromen sowie einer leicht holzigen Note. Dieser Typ macht allein etwa 90 % der gesamten Herkunftsbezeichnung aus;
  • Lugana Superiore: Reifung von mindestens 12 Monaten, filigranes Aroma und vollmundiger, harmonischer Geschmack. Er bietet einen komplexeren Ausdruck als die Basisversion;
  • Lugana Riserva: eine Weiterentwicklung des Lugana Superiore mit Mindestreifung von 24 Monaten, davon 6 Monate in der Flasche, rauchige Akkorde mit charakteristischer Würze und Persistenz;
  • Lugana Vendemmia Tardiva: Auch diese Version erfordert eine Reifung von einem Jahr, sie bietet einen goldschimmernden Bernsteinton und einen harmonischen, nicht zu süßen Geschmack. Die Herstellung geschieht aus Trauben, die an der Rebe nachreifen, wodurch sie Restzucker aufnehmen;
  • Lugana Spumante: ein Schaumwein nach klassischer und Charmat-Methode, duftendes Bouquet mit fruchtigen Nuancen und frischer, feiner Geschmack.

GASTRONOMISCHE KOMBINATIONEN: WELCHE GERICHTE PASSEN ZU LUGANA DOC?

abbinamento vino lugana e formaggi

 

Ein Lugana DOC, der bei einer Temperatur zwischen 10° und 12º serviert werden sollte, ist ein zarter und vielseitiger Wein, der in seiner Grundversion perfekt zu Vorspeisen und Menüs mit Fisch und Meeresfrüchten passt, insbesondere zu Seefisch. In der Version Lugana Superiore mag er raffinierte Pastagerichte und weißes Fleisch, während der Lugana Riserva gut zu Käsesorten harmoniert, von gereift bis weich und blau geädert. Ein Lugana Spumante begleitet souverän die ganze Mahlzeit; Lugana Vendemmia tardiva brilliert zu Gorgonzola oder trockenem Gebäck, sofern es nicht zu süß ist.

Mit einem Lugana DOC haben Sie einen Weißwein, den Sie sogar zwei oder drei Jahre im Keller lagern können, während die Versionen Superiore und Riserva sogar ein Entwicklungspotential von bis zu zehn Jahren besitzen!

 

Jetzt, wo Sie alles zum Thema Lugana wissen, müssen Sie nur noch Ihren eigenen Weinkeller auffüllen! Entdecken Sie unsere Lugana Collection, um immer eine Flasche für Ihre besonderen Abendessen zur Verfügung zu haben.