Sizilianische Weine, eine große Tradition zum Entdecken

Wein in Sizilien ist die Frucht einer alten Leidenschaft: Entdecken Sie die wichtigsten Weine dieser Region, ihre Geschichte und einige Tipps, um sie besser zu genießen.

veröffentlicht am: 11/09/2019

Weinliebhaber wissen: Ein sizilianischer Rotwein kommt in Ihr Herz und gleichzeitig hat ein Weißwein, der in diesem magischen Land produziert wird, einen unwiderstehlichen Charme und Charakter. Die Hauptweine? Nero d'Avola, Syrah, Nerello Mascalese, Grillo, Cerasuolo, Etna ... und die Liste könnte noch lange dauern!

Hier finden Sie in 5 Punkten alles, was Sie über sizilianische Weine wissen sollten, und vor allem, warum Sie dabei sind, den Kopf für sie zu verlieren.

Sizilianischen Weine

Was sind die wichtigsten sizilianischen Weine?

Vini siciliani, tre etichette da scoprire

Sizilien ist ein Land der großartigen Weine. Ein Kenner hat wirklich die Qual der Wahl, wenn er anfängt, das Sizilien des Weins zu erkunden. Ein solch großes Sortiment kann verwirrend sein, besonders wenn das Angebot wertvoll und inspirierend ist, wie im Fall dieser schönen Region. Beschränken wir das Feld auf 3 Weine, die alle Liebhaber mindestens einmal probieren sollten:

  • Nero d’Avola, ein Rotwein mit einem einzigartigen sensorischen Reichtum, warm und vollmundig
  • Syrah, tanninhaltig und ungestüm, oft gekennzeichnet durch einen ziemlich hohen Alkoholgehalt
  • Grillo, eleganter Weißwein mit breitem Bukett, frisch und weich mit einem angenehm mineralischen Abgang

Der Charakter und die Besonderheiten der sizilianischen Weine

Microclima favorisce vini unici

Die sizilianischen Weine sind zahlreich und vielfältig, aber es gibt etwas, das sie verbindet: das besondere Mikroklima, in dem die Früchte wachsen können, und die Zusammensetzung des Bodens. Wer schon einmal auf Sizilien war, weiß: Temperatur, Luft, Einfluss des Meeres, Licht ... alles trägt dazu bei, die klimatischen Bedingungen zu schaffen, die dieses Land glücklich machen. Und wenn das Klima es den Trauben erlaubt, unter optimalen Bedingungen zu wachsen, erledigt der Boden den Rest: Die Zusammensetzung und insbesondere die Bestandteile vulkanischen Ursprungs bereichern die Früchte und verleihen dem Wein einzigartige und inspirierte Aromen.

Welches sind die renommiertesten Gebiete?

Le zone più vocate della Sicilia

Die Verbreitung der Weinreben in Sizilien ist groß und es gibt viele Gebiete, die im Laufe der Jahre eine führende Rolle in der Welt des italienischen Weins gespielt haben. Hier sind sie: Erice, Segesta, Mazara del Vallo, Monreale, Agrigent und das Tal der Tempel, Pantelleria, das Gebiet der Nisseni-Schlösser, die Grafschaft Sclafani, Vittoria, Piazza Armerina, Messina (und die auf die Stadt schauenden Inseln), Ätna , Syrakus und Noto. Jedes dieser Gebiete bietet Weine von großem Ausdrucksreichtum, die unterschiedlich und doch durch eine unnachahmliche Seele vereint sind.

Wie lange wird in Sizilien schon Wein produziert?

Storia del vino in Sicilia: una passione che dura da millenni

Jüngste Studien, die an archäologischen Stätten in der Nähe von Monte Kronio (Sciacca) und Sant'Ippolito (Caltagirone) durchgeführt wurden, haben die Idee in Frage gestellt, dass die Phönizier zwischen dem 8. und 7. Jahrhundert v. Chr. die ersten waren, die den Weinbau auf Sizilien einführten. Einige Gläser aus der Kupferzeit (ca. 4.000 v. Chr.), die auf Sizilien zwischen Sciacca und Caltagirone gefunden wurden, enthielten organische Rückstände, die auf die Weinherstellung zurückzuführen waren. Wein in Sizilien ist etwas viel Älteres als bisher angenommen: 6.000 Jahre Erfahrung auf diesem Gebiet erscheinen nicht wenig ...

Warum einen sizilianischen Wein wählen?

Perché scegliere un vino siciliano

Wein in Italien ist viel mehr als ein Aperitif: Es ist ein Reichtum, der weltweit nur sehr wenige gleichberechtigte Konkurrenten hat, sowohl in Bezug auf die Angebotsbreite als auch auf die Qualität der Produkte. Wenn Sie sich für einen sizilianischen Wein entscheiden, wählen Sie einen Wein, der den Charakter, den Charme, den Geschmack und die Tradition der besten Weine unserer Heimat aufweist. Weine, die sich einen hervorragenden Platz im Olymp der Repräsentativsten verdient hätten, wurden bis vor einigen Jahren zum Verschneiden verbannt (das heißt edleren Weinen zur Bereicherung ihres Geschmacks und manchmal ihrer Farbe zugegeben). Erst vor Kurzem haben sie begonnen, etwas von dem Erfolg zu erhalten, den sie verdienen.

Ein weiterer triftiger Grund, sizilianische Weine zu entdecken? Gönnen Sie sich eine Reise durch die Emotionen Siziliens, die jedes Mal durch die Aromen und Düfte der Weine hervorgerufen werden.