Sommertour zu den besten weinen: drei italienische weinregionen für ihren urlaub

Ideal für liebhaber von gutem wein, essen und lebensart

veröffentlicht am: 28/07/2020

Ob Meer, Berge, Hügel oder Ebene – Italien ist ein Land, das viel zu bieten hat. Hier unsere Empfehlung für drei Urlaubsorte, die bei Italienern beliebt sind und als Reiseziele für Essen und Wein renommiert. Für all diejenigen, die selbst nicht kommen können, um das „Bel Paese“ zu besuchen, hier ein Weg, wie Sie trotzdem ein bisschen Italien leben können ... Wie? Ganz einfach: durch unsere Weine! Wir bereisen vom Norden über die Mitte nach Süden ein Land, das weiß, wie es Sie glücklich machen kann, wenn es darum geht, gut zu trinken: Machen Sie es sich also bequem und halten Sie die Gläser bereit, drei unglaubliche Weißweine warten auf Sie!

 

NORDITALIEN: GARDASEE

Es gibt viele Aktivitäten, die Sie hier ausüben können: von Spaziergängen in den wunderschönen historischen Zentren der verschiedenen Ortschaften bis hin zu Wassersport in den zahlreichen Sportanlagen der Gegend. Aber wenn Ihre Lieblingskombination das Schwimmbad, die Sonnenbank und ein Glas Wein ist, sind Sie ebenso genau am richtigen Ort! Der Gardasee ist ein DOC-Gebiet für die Herstellung erstklassiger Weine. Der Temperaturbereich zwischen Tag und Nacht und die Nähe zum See beeinflussen die Reifung der Trauben, aus denen ein Wein mit unverwechselbaren Trinkeigenschaften entsteht: Der frische, elegante und facettenreiche Garda DOC Bianco ist perfekt für alle, die Farben und feine Nuancen lieben. Probieren Sie ihn in Kombination mit Tagliolini al Ragù di Coregon (ein Süßwasserfisch): ein Rezept mit einem delikaten und köstlichen Geschmack, eine echte Spezialität!  

 

MITTELITALIEN: CASTELLI ROMANI

Ein Gebiet von insgesamt 16 Gemeinden, von denen einige echte Juwelen sind. Sie befinden sich in unmittelbarer Nähe von Rom. Sie sind ein Ort mit historischer und kultureller Bedeutung, aber vor allem in der Umgebung als wahres Feinschmeckerziel bekannt, zudem finden hier über das Jahr zahlreiche Feste zu verschiedenen Anlässen statt. Pane DOP aus Genzano, Schweinefleisch aus Ariccia, Erdbeeren aus Nemi: Die Region liefert zahlreiche lokale Gourmet-Produkte. Auch hier gibt es viele mögliche Aktivitäten: Spaziergänge durch die Dorfzentren, Ausflüge nach Tuscolo, Kanufahrten auf dem See von Castel Gandolfo. Da darf auch eine Besichtigung der örtlichen Weinkeller nicht fehlen: Auf einem Gebiet vulkanischen Ursprungs gelegen, bietet die Region besonders günstige Bedingungen für den Weinanbau. Ein ausgezeichneter Ausdruck der typischen mineralischen Noten, welche die Weine dieser Lagen charakterisieren, finden sich im DOC Castelli Romani Bianco, einer Mischung aus Trebbiano und Malvasia mit einem delikaten Aroma; ein Wein für die ganze Mahlzeit, der sich durch die Leichtigkeit auszeichnet, die sich mit den verschiedensten Gerichten kombinieren lässt.

SÜDITALIEN: SALENTO

Wir sind jetzt in Apulien und die Strände in dieser Gegend sind unglaublich schön: weißer Sand und kristallklares Meer, so dass sie den Spitznamen Malediven des Salento verdienen. Eine Landschaft, die reich an Geschichte, Kultur, herrlicher Natur, schönen Städten und natürlich hervorragendem Essen und Wein ist! Das am sehnlichsten erwartete Ereignis des Jahres, das sowohl Einheimische als auch Besucher von außerhalb in Scharen anzieht, ist das lang erwartete Festival della Notte von Taranta, welches anscheinend trotz allem auch in diesem Jahr stattfinden wird. Bei dieser Gelegenheit lassen wir es uns mit Essen und Trinken zum Klang der Pizzica gut gehen. Als Hommage an diesen beliebten Salento-Tanz empfehlen wir den Chardonnay Salento IGT Pizzicanto. Er wird in unseren Weinkellern in Torricella in begrenzten Mengen und aus einer sorgfältigen Auswahl der besten Chardonnay-Trauben hergestellt. Er zeigt eine strohgelbe Farbe mit goldenen Reflexen, mit intensiven Aromen von gelbem Fruchtfleisch. Frischer und einhüllender Geschmack, mit zarten Honignoten zum Abschluss. Er passt perfekt zu Fischmenüs und zu allen schmackhaften typischen Gerichten des Salento wie Scapece: gebratener Fisch, mariniert in Schichten von Paniermehl, Essig, Knoblauch, Minze, Safran.